Dynamische Sonnenbrillen - bessere Erfahrungen dank Selbsttönungs-Technologie

Herkömmliche Sonnenbrillen und Sonnenschutzprodukte haben eine festgelegte Tönung – egal in welcher Situation Sie sich befinden, der Farbton ist immer gleich. Die Reihe der dynamischen Sonnenbrillengläser von Transitions verfügt über eine Anfangstönung, die sich mit wachsender Lichtintensität immer weiter verstärkt. Während normale Sonnenbrillen also oft zu dunkel oder nicht dunkel genug sind, passen sich die Transitions Sonnenbrillengläser immer an und bieten so stets genau den richtigen Tönungsgrad. Das Ergebnis: Die Sonnenbrillenträger sehen besser und können bei Aktivitäten eine bessere Leistung erbringen.




Bringen Sie Farbe in Ihre Welt!

Alle Brillenglasfarben filtern das Licht. Es gibt jedoch Farben, die für bestimmte Situationen besser geeignet sind als andere. So erhöhen etwa Gelbtöne optimal die Kontrastwirkung im Morgenlicht. Will man Grüntöne im hellen Sonnenlicht stärker hervorheben, sind Kupfer-Nuancen zu empfehlen.

Transitions Optical hat mehr als 3.500 verschiedene Selbsttönungsfarben entwickelt, welche zu jeder beliebigen Brillenglasfarbe vermischt werden können. Transitions Brillengläser können von einer helleren zu einer dunkleren Variante derselben Farbe (z. B von Hellgrau zu Dunkelgrau) wechseln oder bei wenig Licht eine Farbe aufweisen und im hellen Sonnenlicht eine andere (z. B von Orange zu Dunkelgrau wechseln). So werden die Bedürfnisse der Träger am besten erfüllt. 

Alle Brillenglasfarben filtern das Licht. Es gibt jedoch Farben, die für bestimmte Situationen besser geeignet sind als andere. So erhöhen etwa Gelbtöne optimal die Kontrastwirkung im Morgenlicht. Will man Grüntöne im hellen Sonnenlicht stärker hervorheben, sind Kupfer-Nuancen zu empfehlen.





Genau die richtige Lichtmenge

Durch den Einsatz der Selbsttönungs-Technologie sind die dynamischen Sonnenbrillengläser von Transitions in der Lage, in jeder Situation die optimale Lichtmenge durchzulassen. Selbsttönende Brillengläser reagieren auf Veränderungen der UV-Strahlung: Parallel zur Intensität des Sonnenlichts erhöht sich auch die UV-Menge, und das Brillenglas dunkelt ein. Dies führt im Endeffekt dazu, dass bei dynamischen Sonnenbrillengläsern die Blendeffekte in hellem Sonnenlicht reduziert werden und die Gläser bei weniger Licht nur genau so dunkel wie nötig werden.